Mein erster MMM

Der Me Made Mittwoch ist das Highlight meiner Woche – surfmäßig gesehen. Ich freu mich schon beim Frühstück auf die vielen neuen Kleider, Röcke, Blusen und neuerdings auch immer mehr Hosen, die die Frauen geschneidert haben. Und jetzt bin ich auch das erste Mal dabei. Und zwar mit meinem Yaletown Dress, das zu den Kleidern gehört, die ich oft und gerne anziehe. Dafür gabs heute Morgen im Büro sogar ein Lob von meinem Kollegen: „Schickes Kleid!“

Yaletown Dress 1

Danke, finde ich auch. Allerdings wäre es nicht so schick geworden, wenn es Tasia von Sewaholic nicht gäbe. Erstens passen mir ihre Schnitte „für die birnenförmige Figur“ perfekt und zweitens sind ihre Sewalongs so prima, dass keine Frage der Fabrikation offen bleibt (im Gegensatz zu Burda-Anleitungen oder – noch schlimmer – den holländischen Knipmode-Anleitungen). Ganz nebenbei lernt man bei Tasia so eine Menge über typische Arbeitsschritte und so begreife ich inzwischen sogar die meisten Burda-Anleitungen.

Das Kleid war eines der letzten Sommerkleider, die ich letztes Jahr genäht habe. Den Stoff hatte ich einige Monate vorher  im Online-Shop von Frau Tulpe gekauft weil ich ihn einfach schön fand. Dann hatte ich lange keine Idee, was ich daraus nähen könnte – bis Tasia das Yaletown Dress veröffentlicht hat. Auf jeden Topf passt ein Deckel… Genäht habe ich das Kleid in der Größe 6. Hier noch eine Ansicht von der Seite:

Yaletown Dress 2Gürtel: Esprit

Strumpfhose: Falke

Schuhe: Clarks

Und jetzt wünsche ich Euch noch viel Spaß beim Stöbern in den anderen MMM-Beiträgen: http://memademittwoch.blogspot.de/2015/04/memademittwoch-am-15-april-2015.html